Your Opinion

Your optinion counts. Discuss on:

Padero: The Future of work

The project “Participatory Design in Robotics for Elderly
Care in Germany & Japan“ (PADERO) develops scenarios
for the use of social-interactive robots in practice as well
as for further education and the development of nursing
care. In Japan, the University of Siegen will explore and
communicate the opportunities, challenges and possible
implications of using robot-based technology and its rela-
ted digitalization with robot developers and other partners
within the field of nursing care and research institutions.

ARiA: Gemeinsam neue Wege entwickeln

Unter diesem Motto geht das vom BMBF im Rahmen des "Wissenschaftsjahres 2018 - Zukunft der Arbeit" geförderte Projekt der Universität Siegen und der Fachhochschule Kiel der Frage nach: Wie sieht unsere Arbeit mit Robotern in der Pflege aus?

Deutschlandtour

Die Zukunft der Pflege geht alle an!
Deshalb tourt ARiA 2018 durch ganz Deutschland. Um möglichst viele Menschen zu erreichen und in eine Diskussion über die Zukunft der Roboter in der Pflege mit einzubinden.

Experten entwickeln

Und zwar die, die es am Besten wissen!
Pflegekräfte, Angehörige und Pflegebedürftige entwickeln und gestalten in gemeinsamen Workshops wie Roboter im Alltag und Arbeitsumfeld eingesetzt werden können. Sie sagen, was und wie etwas getan werden muss, um Arbeitsprozesse zu unterstützen, Pflegebedürftige zu aktivieren und den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen.

Wissen teilen

Nur gemeinsam kommen wir voran!
Deshalb werden alle Ergebnisse von ARiA gleich mit der Welt geteilt. Bei öffentlichen Ausstellungen, Messen, in sozialen Netzwerken und in einer offenen Forschungsdatenbank. Für alle die mithelfen möchten die Zukunft zu gestalten.