Einsatz in der Kinderpflege

Der Roboter beschäftigt und überwacht das Kind.

Darum geht es:

Ein Kleinkind (3 Jahre) ist in der Aufnahme der Klinik ohne Begleitung. Es kann schlecht alleine sein, hat Angst und Langeweile. Der Roboter kann mithilfe der Kamerafunktion das Kind beschäftigen und als Pflegekraft kann man z.B. im Stationszimmer über den Computer das Kind beobachten. Der Roboter kann mit dem Kind singen, tanzen und spielen.

Wie findest du das?

Vielen Dank für deine Bewertung

Cookie-Hinweis: Um Bewertungen nutzen zu können, bitten wir dich der Nutzung von Cookies entsprechend unserer Datenschutzerklärung zuzustimmen:

Würdest du uns noch etwas über dich verraten.

Ich bin: weiblich männlich

Ich bin:
Pflegekraft
Pflegebedürftige / Pflegebedürftiger
Angehörige / Angehöriger
Sonstiges

Kommentare